2015 Nature Art

Objekte und Installationen im Naherholungsgebiet.
20 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Norwegen zeigen ihre Beziehung zur Natur.

Aus dem Vorwort:

NATURE ART EN - 10 YEARS AFTER

Auch zehn Jahre nach der NAture Art eN 2005 im Hülsenbecker tal und über 50 Jahre nach dem ersten Aufflammen der „Land-Art“ ist die Präsentation von Kunst im öffentlichen und naturnahen raum ein allerlei Kontroversen verursachendes unterfangen.

Auch im 15. Jahr des 21. Jahrhunderts ist bereits das Ausstellungsprojekt selbst eine knifflige Angelegenheit im Spannungsfeld zwischen für jeden Mensch kostenfrei zugänglicher Kunst und unerwarteter und deshalb störend empfundener Intervention im Alltagsraum.

Scheinbar fällt es uns Menschen heute schwer mit offenen Sinnen durch die Natur zu gehen, sich auf kleine Irritationsmomente - die unsere Assoziationen wecken - einzu-lassen, den Augenblick zu genießen und Inspriration und erleuchtung zu erleben.

Die Werke der NAture Art eN 2015 setzten sich in unterschiedlicher Weise mit der Natur und dem menschlichen Verhältnis zur Natur auseinander.

  • Weitere Informationen finden Sie auf der dafür erstellen Website: natur-art-en.de
  • Als Download steht der Katalog zur Verfügung: 
    für langsame Internetverbindung: Katalog
    für schnelle Internetverbindung: Katalog
  • Ein Film auf YouTube von TVennepetal

 

 

Beteiligte Künstler

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.